Aktuelles: Leimen Kindergärten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße:
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Eingangsbereich
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Gruppenraum der Bärengruppe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Gruppenraum der Käfergruppe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Gruppenraum der Mäusegruppe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Gruppenraum der Sternengruppe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Ruheraum und Schlafraum der I. Krippe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Flur mit Garderobe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Ruhebereich der Tagesgruppe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Ruhe und Schlafraum II. Krippe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Außenbereich der Krippe
Friedrich-Fröbel-Haus Gauangelloch
Außenbereich Kindergarten

Volltextsuche

Fotoalbum
Quicklinks einblenden

Hauptbereich

Besuch in der Bücherei in Bammental

Autor: Herr Menges
Artikel vom 25.09.2019

Die Vorschüler des Fröbelkindergartens besuchten die Bücherei in Bammental

An einem nebligen Herbstvormittag versammelten sich die Vorschüler um in Bammental die Bücherei zu besuchen. Da das Wetter schön war gingen wir zu Fuß.

Am Anfang hingen die Nebelfelder noch in Bodennähe. Der Nebel war so feucht, dass manche Kinder meinten es würde regnen. Herbstliche Spinnennetze waren in Büschen mit Tautropfen behangen zu entdecken. Auf dem Weg ins Tal fanden wir Eicheln und Walnüsse. Es wurde immer sonniger.

In Bammental angelangt suchten wir uns eine ruhige Ecke zum Frühstücken. Pünktlich um 10.00 Uhr öffnete uns Frau Köhler mit zwei Mitarbeiterinnen die Pforten der Bücherei. Zuerst durften die Kinder auf die Toilette, um sich dann auf Kissen und entsprechenden Sofas in der Kinderecke niederzulassen.

Frau Köhler stellte den Vorschülern viele Fragen, unter anderem wollte sie wissen: „Was macht man in einer Bücherei, wie geht man mit Büchern um, wer hat ein Lieblingsbuch?“  Die Kinder hatten viel zu erzählen und ebenfalls zu fragen.

Nachdem ihr Wissensdurst gestillt war, bekamen sie das Buch: „Zwei für mich, einer für dich“, vorgelesen. Anschließend durften sie sich, die Bücher in den Bücher-Würfeln anschauen. Einige vertieften sich in die Bücher und genossen es dort zu verweilen, andere ließen sich ein Buch vorlesen. Wer wollte durfte sich ein Buch ausleihen, das später von den Erzieherinnen zurückgebracht wird.

Viel zu schnell verging die Zeit. Leider verpassten wir den Bus ganz knapp. Doch dafür konnten wir den schönen Weg nach Gauangelloch genießen. Vielen Dank an die Angestellten der Bücherei in Bammental.